Treffen mit Kai Uffelmann


Die Freien Wähler Ochtrup trafen sich gestern mit dem Bürgermeisterkandidaten der CDU und FDP, Herrn Kai Uffelmann. In lockerer Runde stellte sich der Kandidat, der gegen den Amtsinhaber Kai Hutzenlaub antritt und aufgrund seiner ehemaligen Tätigkeit als Erster Beigeordneter kein Unbekannter ist, den Mitglieder der FWO mit seinem 100-Tage-Programm vor und stellte sich den Fragen der interessierten Anwesenden.

Bei der Diskussion konnten sowohl Schnittmengen (z. B. zukünftiges Schulsystem, Umwandlung Stadtwerke in eine AöR) als auch unterschiedliche Meinungen (z. B. Finanzierung eines Schulsozialarbeiters an der Realschule, Übernahme der Trägerschaft der OGS durch die Stadt) festgestellt werden.

Mehrheitlich blieb man innerhalb der FWO bei der Meinung, sich bezüglich einer eindeutigen Kandidatenempfehlung nicht festzulegen. Die FWO versteht sich weiterhin als Vermittler zwischen den Parteien. Zudem erhält der Amtsinhaber Kai Hutzenlaub am 29.04. ebenfalls noch einmal die Chance, sich der FWO zu präsentieren.

Lediglich Ratsmitglied Ralph Gawlick gab an, dass seine Tendenz in Richtung des Herausforderers geht und er Herrn Uffelmann bei der bevorstehenden Wahl viel Erfolg wünscht. Dies sei aber ausdrücklich kein Koalitionsangebot, sondern lediglich seine persönliche Meinung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>