Spenden statt zweiter Runde Plakate oder großer Zeitungsanzeigen

Freie Wähler spenden für wohltätige Ochtruper Vereine

“Wir für Ochtrup…”! Dieses Motto haben die Freien Wähler nicht nur auf Flyern und Bannern festgeschrieben. In der Endphase des Wahlkampfs haben sie sich entschieden, mit dem restlichen Budget hierfür etwas anderes zu machen, als noch einmal ein Runde Plakate einzuläuten oder überdimensionale Zeitungsanzeigen zu schalten. “Die Anzahl der Plakate empfindet der Bürger jetzt schon als überdimensioniert. Dann wollen wir nicht noch einen drauf packen”, so Michael Reidegeld, Vorsitzender der Freien Wähler.

Stattdessen sehen sie das Geld besser bei guten Zwecken aufgehoben und haben jetzt jeweils 500 € an die Ochtruper Tafel und den Ochtruper Hospizverein gespendet. “Wir wissen das Ehrenamt und das Engagement sehr zu schätzen und möchten dies mit den beiden Spenden entsprechend ausdrücken”, so Michael Reidegeld weiter.

Sowohl bei der Tafel als auch beim Hospizverein wurde die Spende dankend entgegen genommen und es gab auch schon konkrete Vorstellungen, wofür das Geld eingesetzt werden kann.

Untertitel: Katrin Kuhn und Dieter Lange-Lagemann vom Ochtruper Hospizverein und Bernhild Bierbaum und Albrecht Phillips von der Ochtruper Tafel haben sich über jeweils 500 € für ihre Vereine gefreut.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>